jardenah mase goldberg.jpg

VITA Jardenah Masé-Goldberg

Ich bin 1953 geboren und Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und seit 2018 auch Grossmutter. Ich arbeitete bis Ende 2020 als Psychiaterin in eigener Praxis. 

 

Mein künstlerisches Arbeiten begann 1999 mit Kursen in den Schulen für Gestaltung in Basel und Bern, bei freischaffenden KünstlerInnen der Region sowie in der freien Kunstakademie in Augsburg.

 

Ich arbeite in einer expressiven Bildsprache, sowohl in der Malerei, der Zeichnung oder in der Druckgrafik.Das zeichnerische Arbeiten, sei es mit Stift oder Pinsel, mit Kohle, Tusche, Ölkreide oder Acryl, ist für mein Arbeiten typisch und zentral. Der Strich, die Linie, aber auch Formen und Flächen und deren Kombinationen geben mir Möglichkeiten mich auf Papier, Leinwand oder Holz auszudrücken. 

 

Als Themen faszinieren mich Figuren, Köpfe, Landschaften, Strukturen und Formen.

Die menschliche Figur oder Details davon beschäftigen mich seit jeher. Einen lebendigen Ausdruck und die Bewegungen in ihrer Dynamik in meiner reduktionistischen Darstellungsweise zu zeigen, ist eine ständige und spannende Herausforderung. 

 

Seit 2003 habe ich meine Werke in verschiedenen Gruppen- und Einzelausstellungen gezeigt.

 

Ich bin seit 2011 Mitglied bei der schweizerischen Gesellschaft bildender Künstlerinnen Basel (SGBK) und im Lyceum Club Basel.

 

Mein Atelier befindet sich seit 2018 an der General-Guisan Strasse in Basel.

 

Website: www.jmago.ch

 

Ziefen im März 2021